NATIONAL PARKS & HIGHWAY NO 1

HIGHLIGHTS

  • Canyon de Chelly National Park
    Wilder Westen im Monument Valley
    Glitzermetropole Las Vegas
    Naturkulisse im Yosemite National Park
    Golden Gate Bridge San Francisco
    Fahrt auf dem Highway No 1

INBEGRIFFEN

  • 14 Übernachtungen in der Hotelkategorie Ihrer Wahl: Standard (Touristenklass- und Mittelklassehotels), Superior (Mittelklasse- und Erstklasshotels).
  • Elektronisches Reiseprogramm vor Abreise und ausführliche Reisedokumentation im 1. Hotel hinterlegt.

REISEPROGRAMM NACH TAGEN

1: Los Angeles
Ankunft in Los Angeles und Übernahme Ihres Mietwagens. Anschliessend Fahrt zu Ihrem Hotel.

2: Los Angeles–San Diego (200 km)
Heute fahren Sie über San Juan Capistrano und San Clemente nach San Diego. Ein Besuch des Seaworld oder des San Diego Zoos lohnt sich.

3: San Diego–Scottsdale (610 km)
Sie verlassen San Diego, fahren das Küstengebirge hinab und durchqueren die Yuma-Wüste und die Gila Mountains, bevor Sie Scottsdale erreichen.

4: Scottsdale–Grand Canyon NP (370 km)
Die Fahrt durch die Sonora-Wüste mit ihren baumgrossen Kakteen bringt Sie zu Montezuma’s Castle. Weiterfahrt via Sedona in den Grand Canyon.

5: Grand Canyon NP–Canyon de Chelly NP (375 km)
Der grösste Teil der heutigen Strecke geht durch das Navajo- und Hopi-Indianerreservat.

6: Canyon de Chelly NP–Monument Valley (110 km)
Heute Morgen Besuch des Canyon de Chelly National Parks. Wenn auf Ihrer Fahrt die ersten Felsmonolithe des Monument Valley am Horizont auftauchen, wird Ihnen diese Kulisse aus vielen Spielfilmen bekannt vorkommen.

7: Monument Valley–Bryce Canyon NP (410 km)
Fahrt vorbei am Lake Powell in den spektakulären Bryce Canyon. Ein Spaziergang lässt Sie die Vielfalt dieser natürlichen Wunderlandschaft erleben.

8: Bryce Canyon NP–Zion NP (140 km)
Am frühen Morgen ist der Bryce Canyon am schönsten. Die Farben der Felsen verändern sich je nach Lichteinfall. Weiterfahrt in den Zion National Park.

9: Zion NP–Las Vegas (260 km)
Heute erleben Sie den vollkommenen Kontrast – die glitzernde Unterhaltungsmetropole Las Vegas.

10: Las Vegas–Death Valley (215 km)
Sie verlassen Las Vegas und kommen in die gefürchtetste Region Amerikas, das Death Valley.

11: Death Valley–Yosemite NP (490 km)
Kontrastreicher kann der heutige Tag nicht sein; von der heissen, trostlosen Wüste geht es über den Tioga-Pass in den einmalig schönen Yosemite National Park.

12: Yosemite NP–San Francisco (314 km)
Sie verlassen die Sierra und fahren auf Ihrem Weg nach San Francisco durch das Central Valley. Bummeln Sie entlang der Fisherman’s Wharf und durch China Town.

13: San Francisco–Monterey (190 km)
Ein Höhepunkt des heutigen Tages sind die
Seeelefanten im Ano Nuevo State Park, wo zu bestimmten Zeiten Hunderte dieser Kolosse anzutreffen sind. Das Ziel des Tages ist Monterey.

14: Monterey–Region Santa Barbara (405 km)
Die Fahrt geht entlang der felsigen Steilküste über den berühmten Pacific Coast Highway in die Region von Santa Barbara.

15: Region Santa Barbara–Los Angeles (160 km)
Fahrt nach Los Angeles und Rückgabe Ihres Mietwagens am Flughafen. Rückreise in die Schweiz oder individuelle Fortsetzung Ihrer Reise.

Kategorien USA

AMERICA’S CANYON COUNTRY

15 Tage/14 Nächte – ab Los Angeles bis San Francisco
täglich als individuelle Mietwagenrundreise

HIGHLIGHTS

  • Grand Canyon National Park
    Mesa Verde National Park
    Wandern im Zion National Park
    Glitzerstadt Las Vegas
    Death Valley
    «City by the Bay» San Francisco

INBEGRIFFEN

  • 14 Nächte in der Hotelkategorie Ihrer Wahl: Standard (Touristenklasshotels), Superior (Mittelklasse- und Erstklasshotels).
  • Elektronisches Reiseprogramm vor Abreise und ausführliche Reisedokumentation im 1. Hotel hinterlegt.

REISEPROGRAMM NACH TAGEN

1: Los Angeles
Ankunft in Los Angeles und Übernahme Ihres Mietwagens am Flughafen. Anschliessend Fahrt zu Ihrem Hotel.

2: Los Angeles–Palm Springs (290 km)
Fahrt nach Palm Springs, dem Erholungsort der Hollywoodstars.

3: Palm Springs–Lake Havasu (425 km)
Wir empfehlen einen kurzen Abstecher in den Joshua Tree National Park. Die Fahrt führt Sie nach Lake Havasu mit seiner berühmten London Bridge.

4: Lake Havasu–Grand Canyon N.P. (560 km)
Durch zum Teil wüstenhafte, kaum besiedelte Landstriche geht die Reise zur berühmtesten Sehenswürdigkeit des Südwestens, den Grand Canyon.

5: Grand Canyon N.P.–Lake Powell (280 km)
Am Morgen haben Sie genügend Zeit, den Grand Canyon zu besichtigen, bevor Sie zum Lake Powell, dem zweitgrössten künstlichen See der USA, aufbrechen.

6: Lake Powell–Monument Valley (161 km)
Auf der Fahrt durch das Monument Valley lohnt sich ein Stopp beim Visitor Center. Von dort bietet sich der schönste Blick über das Monument Valley mit den spektakulären Felstürmen The Mittens.

7: Monument Valley–Mesa Verde N.P. (233 km)
Mesa Verde ist der einzige Park in den westlichen USA, der nicht die Wunder der Natur, sondern die Kultur der Indianer zum Thema hat.

8: Mesa Verde N.P.–Arches
N.P. (230 km) Fahrt nach Moab und in den Arches National Park, welcher eine beeindruckende Ansammlung von natürlichen Felsbögen unterschiedlicher Grösse zeigt.

9: Arches N.P.–Bryce
Canyon N.P. (450 km) Wir empfehlen einen Abstecher in den Capitol Reef National Park, einem weiteren Höhepunkt Ihrer Mietwagenrundreise. Weiterfahrt durch eine fast menschenleere Landschaft, die typisch für den grandiosen Südwesten ist.

10: Bryce Canyon N.P.–Zion N.P. (140 km)
Sie haben genügend Zeit, den einmaligen Bryce Canyon zu erkunden. Am bizarrsten sieht diese Erosionslandschaft vom so genannten Amphitheater am Parkeingang aus.

11: Zion N.P.–Las Vegas (260 km)
Die Gegend des Zion National Parks gehört zu den schönsten Utahs. Auf der Fahrt nach Las Vegas lohnt sich der kleine Umweg durch das Valley of Fire.

12: Las Vegas–Death Valley (215 km)
Sie verlassen die glitzernde Unterhaltungsmetropole und kommen in die gefürchtetste und faszinierendste Region Amerikas, das Death Valley.

13: Death Valley–Yosemite N.P. (490 km)
Heute fahren Sie entlang der östlichen Grenze der Sierra Nevada zum Yosemite National Park, welchen Sie über den rund 3000 m hohen Tioga-Pass erreichen.

14: Yosemite N.P.–San Francisco (314 km)
Über die berühmte Golden Gate Bridge erreichen Sie San Francisco.

15: San Francisco
Rückgabe Ihres Mietwagens am Flughafen von San Francisco. Rückreise in die Schweiz oder individuelle Weiterreise.

Kategorien USA

COLORFUL COLORADO

12 Tage/11 Nächte – ab/bis Denver
täglich als individuelle Mietwagenrundreise

HIGHLIGHTS

  • Die «Mile High City» Denver
    Faszinierende Steinbögen im Arches National Park
    Felsbehausungen im Mesa Verde National Park
    Riesige Sanddünen im Great Sand Dunes National Park
    Colorado Springs‘ Garden of the Gods

INBEGRIFFEN

  • 11 Übernachtungen in Touristen- und Mittelklassehotels.
  • Elektronisches Reiseprogramm vor Abreise und ausführliche Reisedokumentation im 1. Hotel hinterlegt.

REISEPROGRAMM NACH TAGEN

1: Denver
Ankunft in Denver und Übernahme lhres Mietwagens.

2: Denver-Rocky Mountain N.P. (120 km)
Kurze Fahrt nach Estes Park und in den Rocky Mountain N.P., der einlädt zum Wandern, Campen, Reiten und Biken.

3: Rocky Mountain N.P.-Vail (260 km)
Sie fahren durch den Rocky Mountain N.P. und kommen unterwegs an vielen gewaltigen Stauseen vorbei.

4: Vail-Grand Junction (240 km)
Eine spannende Fahrt durch die Rockies, entlang des Colorado River. Am späten Nachmittag erreichen Sie das Weingebiet Grand Junction.

5: Grand Junction-Moab (185 km)
Heute führt die Reise in den Arches N.P., bekannt für seine unzähligen Steinbögen und schwebenden Felsblöcke.

6: Moab
Der nahe gelegene Canyonlands N.P. beeindruckt durch seine vielfältigen Felsformationen und Farben.

7: Moab-Mesa Verde N.P. (275 km)
Sie verlassen Moab und fahren zu einem der Highlights dieser Reise. Tauchen Sie ein in vergangene Zeiten und finden Sie grandiose Relikte der Anazasi-lndianer im Mesa Verde N.P.

8: Mesa Verde N.P.-Durango (90 km)
ln diesem historischen Städtchen in den Bergen hat der Wilde Westen überlebt.

9: Durango-Alamosa (250 km)
Eine eindrückliche Fahrt durch die San Juan Mountains führt Sie zum Great Sand Dunes N.P. Die Region zeichnet sich durch Sanddünen, schneebedeckte Berge und Seen aus.

10: Alamosa-Colorado Springs (265 km)
Am Fusse des über 4700 m hohen Pikes Peak liegt das bekannte Colorado Springs, in welchem Sie sich gleich 150 Jahre zurückversetzt fühlen. Besuchen Sie auch den Garden of Gods Park.

11: Colorado Springs-Denver (120 km)
ln Denver haben Sie genügend Zeit für Ihre Einkäufe und einen Stadtbummel entlang der Fussgängezone 16th Mall Street.

12: Denver
Rückgabe des Mietwagens am Flughafen. Rückreise in die Schweiz oder individuelle Weiterreise.

Kategorien USA

FLORIDA HIGHLIGHTS

13 Tage/12 Nächte – ab/bis Miami
täglich als individuelle Mietwagenrundreise

HIGHLIGHTS

  • Die Inselwelt der Florida Keys
    Die Everglades
    Muschelstrände auf Sanibel Island
    Themenparks in Orlando
    Kennedy Space Center
    Pulsierendes Miami

INBEGRIFFEN

  • 12 Übernachtungen in der Hotelkategorie Ihrer Wahl: Standard (Touristenklass- und Mittelklassehotels) oder Superior (Mittelklasse- und Erstklasshotels).
  • Elektronisches Reiseprogramm vor Abreise und ausführliche Reisedokumentation im 1. Hotel hinterlegt.

REISEPROGRAMM NACH TAGEN

1: Miami
Nach Ankunft in Miami Übernahme des Mietwagens am Flughafen. Anschliessend Fahrt zu Ihrem Hotel.

2: Miami Beach–Key West (255 km)
Wie Perlen an einer Kette sind die grossen und kleinen Inseln der Keys durch Brücken miteinander verbunden. Das tropische Städtchen Key West, bekannt für seine Sonnenuntergangs-Party, wird auch Sie in seinen Bann ziehen.

3: Key West–Naples (400 km)
Nach der Rückfahrt über den Overseas Highway auf das Festland durchqueren Sie die Everglades. Planen Sie einen Stopp ein, um das riesige Sumpfgebiet zu erkunden.

4: Naples–Fort Myers Beach (45 km)
Ihre Reise führt Sie nordwärts der Golfküste entlang. Der Golf von Mexiko mit seinen vorgelagerten Inseln wird Sie begeistern. Wir empfehlen einen Stopp beim Edison und Ford Museum in Fort Myers.

5: Fort Myers Beach
Machen Sie einen Abstecher nach Sanibel Island mit seinen kilometerlangen Muschelstränden.

6: Fort Myers Beach–St.Petersburg/Clearwater (220 km)
Vom einen zum anderen Traumstrand. Die heutige Fahrt führt Sie weiter nördlich nach St. Petersburg/Clearwater. Unterwegs lohnt sich ein Besuch des Ringling Museum of Art in Sarasota.

7: St.Petersburg/Clearwater
Nebst den schönen Stränden locken unter anderem das Salvador Dalì Museum und ein spannendes Aquarium. In Tampa warten der Vergnügungspark Bush Gardens oder das Latin Quarter Ybor City darauf, entdeckt zu werden.

8: St. Petersburg/Clearwater–Orlando (180 km)
Sie verlassen die Golfküste Richtung Orlando. Lassen Sie sich von den Phantasiewelten der verschiedenen Parks verzaubern.

9: Orlando
Unzählige Freizeitparks locken mit rasanten Bahnen und eindrücklichen Kulissen. Orlando ist zudem ein Mekka für Outlet-Shopping.

10: Orlando–Fort Lauderdale (360 km)
Fahren Sie der Atlantikküste entlang nach Fort Lauderdale. Unterwegs lohnt sich ein Abstecher ins Kennedy Space Center oder ein Stopp im exklusiven Palm Beach.

11: Fort Lauderdale–Miami Beach (50 km)
Legen Sie einen Shopping-Tag in der Sawgrass Mills in Fort Lauderdale oder in der Aventura Mall im Norden von Miami ein, bevor Sie den Tag an der bekannten Miami Beach, dem Art Deco District oder South Beach ausklingen lassen.

12: Miami Beach
Geniessen Sie einen weiteren Tag am Strand oder entdecken Sie die pulsierende Metropole von Miami.

13: Miami
Rückreise in die Schweiz oder individuelle Weiterreise.

Kategorien USA