IRLAND FÜR FAMILIEN

8 Tage/7 Nächte – ab/bis Dublin
täglich als Mietwagenrundreise

HIGHLIGHTS

  • Dublin Zoo
  • National Aquarium
  • Aran Islands
  • Bunratty Folk Park
  • Crag Cave Park
  • Delfin Fungie

INBEGRIFFEN

7 Übernachtungen in Mittelklassehotel
Irisches Frühstück

REISEPROGRAMM NACH TAGEN

1: Dublin Flughafen–Dublin (ca. 25 km)
Mietwagenübernahme am Flughafen von Dublin und kurze Fahrt in die Innenstadt. Lust auf einen Abstecher ins mittelalterliche Dublin? Besuchen Sie Dublinia, eine interaktive Ausstellung, wo sich das heutige und ehemalige Dublin treffen. Übernachtung in Dublin.

2: Dublin
In Dublin können Sie sich im National Leprechaun Museum in die Welt der Kobolde und deren Geschichte entführen lassen. Vielleicht reizt Sie aber auch ein Besuch im Dublin Zoo, welcher der viertälteste der Welt ist und über 400 Tierarten beherbergt. Oder zieht es Sie in die hügeligen Wicklow Mountains (ca. 52 km)? Nehmen Sie sich genügend Zeit, die Ruinen von Glendalough, einem der bedeutendsten Klöster Irlands, zu besuchen. Vor allem der Rundturm aus dem 11. Jahrhundert ist bekannt. Zurück in Dublin können Sie den Tag noch mit einer gemütlichen Bootstour auf dem Fluss Liffey abrunden. Übernachtung wie am Vortag.

3: Dublin–Grafschaft Galway/Clare (ca. 215 km)
Heute fahren Sie durch das liebliche Landesinnere. Clonmacnoise, eine ehemalige Klosteranlage mit vielen Hochkreuzen, liegt direkt am Fluss Shannon. Besuchen Sie in Galway das Atlantaquaria, das Nationale Aquarium Irlands. Hier gibt es 170 verschiedene Meerestiere, Haie und ein riesiges Skelett eines Finnwales zu sehen. Abends lohnt sich ein Spaziergang durch das lebhafte Zentrum Galways. Übernachtung in der Grafschaft Galway oder Umgebung.

4: Galway
Heute besuchen Sie Inishmor, die grösste der Aran-Inseln. Die windige Schiffsüberfahrt dauert ca. eine Stunde. Auf der Insel mit den tausend Steinmauern wird Gälisch gesprochen und die alten Traditionen werden noch gelebt. Der beste Weg, die Insel zu erkunden, ist auf zwei Rädern. Mieten Sie ein Fahrrad und treffen Sie auf einsame Strände und das prähistorische Fort Dun Aengus, das ausgesetzt auf den Klippen thront. Auch eine Robbenkolonie kann besucht werden. Übernachtung wie am Vortag.

5: Grafschaft Galway/Clare–Grafschaft Kerry (ca. 265 km)
Unterwegs nach Killarney sind die Cliffs of Moher, die 200 m senkrecht ins Meer abfallenden Klippen, und die karge Karstlandschaft des Burren die weiteren Höhepunkte dieser Reise. Im Crag Cave Park bei Castleisland können Sie die mit 3,8 km grösste Tropfsteinhöhle Irlands betreten. Besuchen Sie das Freilichtmuseum Bunratty Folk Park mit der imposanten Burg und dem Dorf aus originalen irländischen Gebäuden. Unternehmen Sie in Killarney eine Kutschenfahrt durch uralte Eichenwälder zum Ross Castle und machen Sie eine abenteuerliche Bootsfahrt über alle drei Seen mit ihren 30 Inseln. Übernachtung in der Grafschaft Kerry.

6: Ring of Kerry oder Dingle-Halbinsel (je ca. 180 km)
Erkunden Sie den Ring of Kerry, eine der schönsten Küstenstrassen der Welt, und die malerischen Dörfer. Sie können aber auch die Dingle-Halbinsel mit ihren langen Sandstränden und antiken Bauwerken auskundschaften. Hier lohnt sich eine Schiffstour im Hauptort Dingle, um den ortsansässigen Delfin Fungie zu treffen. Übernachtung wie am Vortag.

7: Grafschaft Kerry–Dublin (ca. 345 km)
Auf der Fahrt zurück in den Osten lohnt sich ein Zwischenhalt beim Rock of Cashel, der Akropolis Irlands. Übernachtung in Dublin.

8: Dublin–Dublin Flughafen (ca. 25 km)
Fahrt zum Flughafen von Dublin und Rückgabe des Mietwagens oder individuelle Verlängerung.

WESTERN ISLES

10 Tage/9 Nächte – ab/bis Cork
täglich als Mietwagenrundreise

HIGHLIGHTS

  • Dingle-Halbinsel
  • Galway
  • Inishmor, Aran Islands
  • Connemara
  • Inish Bofin
  • Achill Island

INBEGRIFFEN

9 Übernachtungen in Unterkünften der gewählten Kategorie
Irisches Frühstück

REISEPROGRAMM NACH TAGEN

1: Cork Flughafen–Tralee (ca. 120 km)
Mietwagenübernahme am Flughafen von Cork und Fahrt in die Grafschaft Kerry nach Tralee. Wenn es die Zeit zulässt, empfiehlt sich eine Umrundung der faszinierenden Dingle-Halbinsel mit ihrer traumhaften Küstenstrasse. Übernachtung in der Umgebung von Tralee.

2: Tralee–Grafschaft Galway/Clare (ca. 135 km + Fähre)
Sie fahren heute Richtung Norden nach Tarbert. Hier geht es mit der Fähre nach Killimer. Mit etwas Glück können Sie auf der kurzen Überfahrt Robben und Delfine beobachten. Besuchen Sie nach der Fahrt durch die seltsam anmutende Karstlandschaft des Burrengebietes die berühmten Cliffs of Moher. Übernachtung in der Grafschaft Galway oder Umgebung.

3: Inishmor, Aran Islands
Heute besuchen Sie Inishmor, die grösste der Aran-Inseln in der Bucht von Galway. Die Fährenüberfahrt von Galway dauert ca. 1 Stunde. Die Aran-Inseln sind ein Gaeltacht-Gebiet, was bedeutet, dass hier Gälisch gesprochen wird und alte Traditionen noch gelebt werden. Das Eiland lässt sich am besten per Fahrrad erkunden. Die Hauptattraktion der Insel ist Dun Aengus, eine der mächtigsten Befestigungsanlagen in Europa aus prähistorischer Zeit. Das Fort thront spektakulär auf den steil ins Meer abfallenden Klippen an der Südküste von Inishmor. Übernachtung wie am Vortag.

4: Galway–Clifden (ca. 100 km)
Es erwartet Sie eine Fahrt mit fesselnden Panoramablicken. Von Galway geht es zuerst über Maam Cross nach Carna und weiter nach Roundstone, einem kleinem Dorf mit grossem musikalischem Hintergrund. Lassen Sie sich den kurzen Abstecher auf der Sky Road nicht entgehen. Diese spektakuläre Strasse führt um eine vorgelagerte Halbinsel Clifdens und bietet eine atemberaubende Aussicht. Übernachtung in der Umgebung von Clifden.

5: Inish Bofin (ca. 25 km)
Unternehmen Sie einen Ausflug nach Inish Bofin. Nach einer kurzen Bootsüberfahrt erreichen Sie die kleine Insel mit ihren knapp 200 Einwohnern. Naturliebhaber schätzen die Sandstrände und reizvollen Klippen. Die Insel dient ausserdem als Nistplatz für verschiedene Vogelarten. Inish Bofin lässt sich gut zu Fuss erkunden. Am Nachmittag fahren Sie zurück nach Clifden. Übernachtung wie am Vortag.

6: Clifden–Westport–Region Achill Island (ca. 145 km)
Connemara strahlt eine eigenartige Mystik aus, deren Reiz ihre Täler, dunklen Seen und schroffen Bergketten ausmachen. Besuchen Sie die Kylemore Abbey, ein ehemaliges Benediktinerinnenkloster. Weiter nördlich passieren Sie den Killary Harbour, den einzigen Fjord Irlands. Ganz in der Nähe des schönen Ortes Westport befindet sich der Croagh Patrick, Irlands heiliger Berg. Weiterfahrt nach Achill Island, der grössten Insel vor Irlands Küste. Übernachtung auf Achill Island oder in der Umgebung.

7: Achill Island
Im Norden und Westen befinden sich die bis zu 670 m hohen Cathedral Rock Cliffs. Die Südküste hingegen ist von langen weissen Sandstränden gesäumt. Einer davon ist der 3 km lange Strand von Keel. Lohnenswert ist die Besteigung oder Umwanderung des 660 m hohen Slievemore, von wo aus man einen einzigartigen Ausblick hat. Übernachtung wie am Vortag.

8: Region Achill Island–Adare (ca. 200 km)
Um Ihr heutiges Tagesziel zu erreichen, haben Sie zwei Möglichkeiten: Die schnellere Variante führt via Westport-Ballinrobe-Galway-Limerick nach Adare. Wer es gemütlicher nehmen möchte, fährt ab Ballinrobe zum Lough Corrib und via Maam Cross und Moycullen nach Galway und dann weiter nach Limerick und Adare. In Moycullen haben Sie die Möglichkeit, in der örtlichen Fabrik mit integriertem Geschäft den Connemara-Marmor zu erstehen. Übernachtung in Adare oder Umgebung.

9: Adare–Cork (ca. 95 km)
Fahrt südwärts in Richtung Cork. In der drittgrössten Stadt Irlands können Sie einen kurzweiligen Einkaufsbummel unternehmen oder Sie besichtigen den malerischen Hafenort Cobh mit der umfangreichen Ausstellung über die Auswanderung der Iren nach Amerika. Übernachtung in Cork oder Umgebung.

10: Cork–Cork Flughafen (ca. 25 km)
Fahrt zum Flughafen von Cork und Rückgabe des Mietwagens oder individuelle Verlängerung.

NORTHERN DREAM

8 Tage/7 Nächte – ab/bis Belfast
täglich als Mietwagenrundreise

HIGHLIGHTS

  • Lower und Upper Lough Erne
  • Slieve League
  • Fanad-Head-Leuchtturm
  • Derry
  • Giant’s Causeway
  • Belfast

INBEGRIFFEN

7 Übernachtungen in Unterkünften der gewählten Kategorie
Irisches Frühstück

REISEPROGRAMM NACH TAGEN

1: Belfast–Enniskillen (ca. 130 km)
Sie erreichen Belfast individuell und nehmen Ihren Mietwagen entgegen. Anschliessend fahren Sie Richtung Westen bis nach Enniskillen, das mit seinem Schloss malerisch zwischen dem Lower und Upper Lough Erne liegt. Übernachtung in der Region Enniskillen.

2: Enniskillen–Donegal Town (ca. 60 km)
Auf der Fahrt entlang des Lower Lough Erne lohnt sich ein Abstecher nach Devenish Island. Hier befinden sich die Ruinen eines Klosters. Besonders sehenswert ist der vollständig erhaltene Rundturm. Die Weiterfahrt bringt Sie in die Republik Irlands in die Grafschaft Donegal. Sie übernachten im Städtchen Donegal.

3: Donegal Town–North County Donegal (ca. 150 km)
Heute bringt Sie Ihre Fahrt zu den eindrücklichen Klippen von Slieve League, die mit ihren 600 m Höhe die höchsten in Europa sind. Die Weiterfahrt führt Sie der reizvollen, zerklüfteten Küste entlang in den Norden des Countys Donegal. Lassen Sie sich von der eindrucksvollen Berg- und Moorlandschaft des Glenveagh-Nationalparks faszinieren. Übernachtung in Nord-Donegal.

4: North County Donegal–Derry (ca. 70 oder 140 km)
Den heutigen Tag können Sie auf zwei Arten gestalten. Entweder nehmen Sie den direkten Weg nach Derry und erkunden die historische Stadt mit ihrer komplett erhaltenen Stadtmauer, oder Sie fahren entlang der kurvenreichen Küstenstrasse via Fanad-Head-Leuchtturm nach Derry. Übernachtung in der Region Derry (Nordirland).

5: Derry–Region Ballycastle (ca. 100 km)
Ab heute folgen Sie der traumhaften Antrim Coast Road. Die heutige sehr attraktive Tagesetappe ist gefüllt mit traumhaften Sandstränden, idyllischen Fischerdörfchen und phänomenalen Ausblicken über die Küste. Die bizarren sechseckigen Felsformationen des Giant’s Causeway sind weitere Höhepunkte des heutigen Tages. Sie übernachten in der Region um Ballycastle.

6: Region Ballycastle–Belfast (ca. 130 km)
Der Ostküste entlang führt Sie die Fahrt weiter durch die neun Glens (Täler) of Antrim, die auch als Miniatur-Schweiz bekannt sind. Auf dem Weg lohnt sich ein Besuch beim einzigartigen Gobbins Cliff Path. In Carrickfergus können Sie das normannische Schloss besuchen, bevor Sie in Belfast, Ihrem nächsten Übernachtungsort, eintreffen.

7: Belfast
Heute bietet sich Ihnen die Möglichkeit, Belfast zu erkunden – am besten auf einer Tour mit einem Black Taxi durch den Westen der Stadt oder auf einem Spaziergang durch die zahlreichen Fussgängerzonen. Der Botanische Garten, die City Hall und die Queen’s University sind nur einige der zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Übernachtung wie am Vortag.

8: Belfast–Belfast Flughafen (ca. 10 km)
Kurze Fahrt zum Flughafen, Rückgabe des Mietwagens oder individuelle Verlängerung.

BEST OF SOUTHWEST

8 Tage/7 Nächte – ab/bis Cork
Täglich als Mietwagenrundreise

HIGHLIGHTS

  • Beara-Halbinsel
  • Ring of Kerry
  • Dingle-Halbinsel
  • Cliffs of Moher
  • Galway

INBEGRIFFEN

7 Übernachtungen in Unterkünften der gewählten Kategorie

Irisches Frühstück

REISEPROGRAMM NACH TAGEN

1: Cork–Region Killarney (ca. 90 oder 200 km)
Mietwagenübernahme am Flughafen in Cork und Fahrt in die bekannte Grafschaft Kerry. Falls Sie den Küstenweg über Kinsale nehmen, halten Sie an für ein Mittagessen in Irlands so genannter Gourmethauptstadt. Der üppigen, vom Golfstrom geprägten Südküste entlang fahren Sie nach Bantry, wo sich eine Besichtigung des Bantry House lohnt. Anschliessend fahren Sie weiter nach Glengarriff und können dort den exotischen Garten auf Garinish Island besuchen. Auf der Fahrt über den Healy-Pass in Richtung Killarney geniessen Sie die atemberaubende Aussicht auf die Beara-Halbinsel. Übernachtung in Killarney oder Umgebung.

2: Ring of Kerry (ca. 170 km)
Der berühmte Ring of Kerry gilt als eine der schönsten Küstenstrassen der Welt und die malerischen Dörfer laden zum Verweilen ein. Als Alternative stehen das Ross Castle in Killarney zur Besichtigung an wunderbarer Lage neben dem See oder eine Wanderung in der Umgebung auf dem Programm. Übernachtung wie am Vortag.

3: Region Killarney–Dingle (ca. 150 km)
Heute steht die Dingle-Halbinsel auf dem Programm. Küstenstrassen mit atemberaubender Aussicht, lange Sandstrände und Bauwerke aus längst vergangener Zeit werden Sie in Staunen versetzen. Übernachtung in Dingle oder Umgebung.

4: Dingle–Grafschaft Galway (ca. 250 km)
Heute überqueren Sie den Connor-Pass auf Irlands höchster Passstrasse und fahren via Tralee bis an die Flussmündung des Shannon, die Sie mit der Fähre von Tarbert nach Killimer überqueren. Mit etwas Glück können Sie Robben und Delfine beobachten. Danach geht es weiter zu den Cliffs of Moher und durch die bizarre Kalksteinlandschaft des Burren. Übernachtung in der Grafschaft Galway oder im Norden der Grafschaft Clare.

5: Galway
Geniessen Sie das besondere Flair der quirligen Universitätsstadt. Galway eignet sich für einen Einkaufsbummel und Pubs mit guter Musik. Übernachtung wie am Vortag.

6: Grafschaft Galway–Limerick (ca. 105 km)
Am Morgen haben Sie Gelegenheit für letzte Einkäufe oder Besichtigungen in Galway. Anschliessend Fahrt in Richtung Limerick, wobei sich vorher ein Halt im hübschen Blumenstädtchen Ennis lohnt. Übernachtung in Limerick oder Umgebung.

7: Limerick–Cork (ca. 100 km)
Fahrt südwärts in Richtung Cork. In der drittgrössten Stadt Irlands können Sie einen kurzweiligen Einkaufsbummel unternehmen oder Sie besichtigen den malerischen Hafenort Cobh mit der umfangreichen Ausstellung über die Auswanderung der Iren nach Amerika. Übernachtung in Cork oder Umgebung.

8: Cork–Cork Flughafen (ca. 15 km)
Kurze Fahrt zum Flughafen Cork und Mietwagenrückgabe oder individuelle Verlängerung

IRISH DIARY

8 Tage/7 Nächte – ab/bis Dublin

täglich als Mietwagenrundreise

HIGHLIGHTS

  • Killarney-Nationalpark
  • Ring of Kerry
  • Dingle-Halbinsel
  • Cliffs of Moher
  • Dublin

INBEGRIFFEN

7 Übernachtungen in Unterkünften der gewählten Kategorie
Irisches Frühstück

REISEPROGRAMM NACH TAGEN

1: Dublin–Grafschaft Waterford (ca. 225 km)
Mietwagenübernahme am Flughafen von Dublin. Geniessen Sie die Fahrt durch die hügeligen Wicklow Mountains, eine der schönsten Regionen des Landes. Sie ist auch als der Garten Irlands bekannt. Nehmen Sie sich genügend Zeit, die Ruinen von Glendalough, einem der bedeutendsten Klöster Irlands, zu besuchen. Vor allem der Rundturm aus dem 11. Jahrhundert ist bekannt. Weiterfahrt an die Südküste. Übernachtung in der Grafschaft Waterford.

2: Grafschaft Waterford–Grafschaft Cork (ca. 125 km)
In Waterford lohnt sich ein Besuch der Fabrik des berühmten Waterford Crystal. Bei einer Führung durch die Jameson Whiskey Distillery in Midleton lernen Sie, wie der irische Whiskey gebrannt wird. Cobh schmückt sich mit einem hübschen Hafenviertel und bietet eine interessante Ausstellung zur Auswanderung der Iren nach Amerika. In Cork selber erwarten Sie zahlreiche exzellente Restaurants. Übernachtung in der Grafschaft Cork.

3: Grafschaft Cork–Bantry (ca. 150 km)
Der üppigen, vom Golfstrom geprägten Südküste entlang fahren Sie nach Bantry, wo sich eine Besichtigung des Bantry House lohnt. Halten Sie an für ein Mittagessen in Irlands so genannter Gourmethauptstadt Kinsale. Anschliessend fahren Sie via Baltimore Richtung Norden. Baltimore ist bekannt für Whale-Watching-Ausflüge.

4: Bantry–Grafschaft Kerry (ca. 80 oder 140 km)
Ihr heutiges Ziel ist die Grafschaft Kerry, welche Sie auf zwei Arten erreichen können. Via Glengarriff, wo Sie den exotischen Garten auf Garinish Island besuchen und die Fahrt über den Healy-Pass mit atemberaubender Aussicht geniessen können, oder mit einem kleinen Umweg über die unberührte Beara-Halbinsel. Übernachtung in Killarney oder Umgebung.

5: Ring of Kerry oder Dingle-Halbinsel (ca. 180 km)
Heute steht der Ring of Kerry, die wohl schönste Küstenstrasse Irlands, oder die Umrundung der faszinierenden Dingle-Halbinsel auf dem Programm. Lassen Sie sich von der abwechslungsreichen Landschaft und der atemberaubenden Aussicht beider Halbinseln verzaubern.

6: Grafschaft Kerry–Grafschaft Galway (ca. 215 km)
Unterwegs nach Galway sind die Cliffs of Moher, die 200 m senkrecht ins Meer abfallenden Klippen, und die karge Karstlandschaft des Burren die weiteren Höhepunkte dieser Reise. Unternehmen Sie abends einen Spaziergang durch das lebhafte Zentrum Galways. Die zahlreichen Pubs in der Fussgängerzone der Universitätsstadt laden zum Besuch ein.

7: Grafschaft Galway–Dublin (ca. 215 km)
Die heutige Tagesetappe führt durch das liebliche Landesinnere Irlands. Clonmacnoise, die Überreste einer Klosteranlage mit einzigartigen Hochkreuzen, liegt wunderschön am Ufer des Shannon und ist einen Besuch wert. Am späteren Nachmittag erreichen Sie Dublin. Die lebendige, junge Hauptstadt hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Unternehmen Sie einen Einkaufsbummel in der Grafton Street, geniessen Sie Irish Folk im Pub oder Kunst in einem der zahlreichen Museen.

8: Dublin–Dublin Flughafen (ca. 25 km)
Fahrt zum Flughafen von Dublin und Rückgabe des Mietwagens oder individuelle Verlängerung.



BEST OF IRELAND

8 TAGE/7 NÄCHTE – AB/BIS DUBLIN
täglich als Mietwagenrundreise

HIGHLIGHTS

  • Dublin
  • Rock of Cashel
  • Ring of Kerry
  • Cliffs of Moher
  • Galway
  • Connemara

REISEPROGRAMM NACH TAGEN

1: Dublin Flughafen–Dublin (ca. 25 km)
Mietwagenübernahme am Flughafen von Dublin. Lassen Sie sich von dieser pulsierenden Metropole tragen. Besuchen Sie das Trinity College mit dem einzigartigen Book of Kells, erfahren Sie im Guinness Storehouse alles über die Geschichte und Herstellung des bekannten Bieres oder entdecken Sie die Stadt auf einem ausgiebigen Spaziergang. Am Abend darf ein Besuch im Unterhaltungsviertel Temple Bar nicht fehlen. Übernachtung in Dublin.

2: Dublin–Grafschaft Cork (ca. 260 km)
Die heutige Etappe führt Sie via den eindrucksvollen Rock of Cashel, dem ehemaligen Sitz von geistlichen Würdeträgern, nach Cork. Die drittgrösste Stadt Irlands ist seit jeher als lebendige Hafenstadt und wichtigstes Handelszentrum des Südens bekannt. Übernachtung in der Umgebung der Grafschaft Cork.

3: Grafschaft Cork–Grafschaft Kerry (ca. 215 km )
Der üppigen, vom Golfstrom geprägten Südküste entlang fahren Sie nach Glengarriff und können dort den exotischen Garten auf Garinish Island besuchen. Auf der Fahrt über den Healy-Pass nach Kenmare geniessen Sie die atemberaubende Aussicht auf die Beara-Halbinsel. Danach Fahrt durch den Nationalpark nach Killarney. Ein Besuch des Killarney Nationalparks ist lohnenswert. Ebenso das altehrwürdige Muckross-Haus mit seiner  wunderschönen Gartenanlage. Übernachtung in Killarney oder Umgebung.

4: Ring of Kerry oder Dingle-Halbinsel (je ca. 180 km)
Heute haben Sie die Qual der Wahl. Der weltberühmte Ring of Kerry, eine der schönsten Panoramastrassen Irlands mit dem Killarney-Nationalpark, dem Staigue Fort und dem Muckross House oder die weniger bekannte, aber nicht minder schöne Dingle-Halbinsel mit dem Strand von Inch, der Gallarus-Kapelle und dem Dörfchen Dingle mit seinem weltbekannten Delfin Funghi stehen zur Auswahl. Übernachtung wie am Vortag.

5: Grafschaft Kerry–Grafschaft Galway (ca. 265 km)
Sie fahren heute nach Galway. Ein Halt in Adare, als schönstes Dorf Irlands bezeichnet, lohnt sich. In Limerick wartet das King John’s Castle mit seiner interaktiven Ausstellung auf Sie. Auf der Weiterfahrt nach Galway lohnt sich der Umweg via die weltberühmten Cliffs of Moher, welche bis 200 m ins Meer abfallen. Durch die Karstlandschaft Burren und vorbei am Dunguaire Castle in Kinvarra erreichen Sie die Region Galway, wo Sie heute übernachten.

6: Galway/Connemara
Heute machen Sie eine Tour ins mystische Connemara mit dem Marktstädtchen Clifden und der Kylemore Abbey. Lassen Sie sich von dieser verträumten Gegend inspirieren. Am Abend empfiehlt sich ein Ausflug in die Universitätsstadt Galway mit zahlreichen Pubs und einer lebendigen Fussgängerzone. Übernachtung wie am Vortag.

7: Galway–Dublin (ca. 215 km)
Auf der Fahrt zurück nach Dublin durch das sanfte Landesinnere besuchen Sie die Ruinen der ehemaligen Klosteranlage Clonmacnoise, welche über einige sehr gut erhaltene Hochkreuze verfügt. Später besuchen Sie die älteste lizenzierte Whiskeydestillerie der Welt in Kilbeggan, bevor Sie die Hauptstadt Irlands erreichen. Übernachtung in Dublin.

8: Dublin–Dublin Flughafen (ca. 25 km)
Fahrt zum Flughafen Dublin und Rückgabe des Mietwagens oder individuelle Verlängerung.