DIE SÜDKÜSTE MIT JURTEN-ERLEBNIS

8 Tage/7 Nächte – ab/bis Keflavik
Täglich

HIGHLIGHTS

Goldener Kreis
Übernachtungen in der Jurte
Seljalandsfoss und Skogafoss
Jökulsarlon-Gletscherlagune
Reykjavik

INBEGRIFFEN

5 Übernachtungen in Mittelklassehotels
5x Frühstück
2 Übernachtungen in der Jurte
Bootstour Gletscherlagune Jökulsarlon

REISEPROGRAMM NACH TAGEN

1: Keflavik–Reykjavik (ca. 50 km)
Mietwagenübernahme am Flughafen Keflavik. Fahrt in die isländische Hauptstadt, wo Sie den restlichen Tag zur freien Verfügung haben. Zahlreiche Museen, das alte Hafenviertel oder die Einkaufsstrasse Laugavegur sind einen Besuch wert. Übernachtung in Reykjavik.

2: Reykjavik–Region Gullfoss (ca. 125 km)
Sie verlassen die Hauptstadt und Erkunden auf der Fahrt zur Jurte den bekannten Goldenen Kreis. Im Thingvellir-Nationalpark tagte jahrhundertelang nicht nur eines der ältesten Parlamente der Welt, auch für Geologie-Interessierte hat der Ort viel zu bieten. Ein Spalt im Nationalpark zeigt eindrücklich das Auseinanderdriften der amerikanischen und europäischen Erdplatten. Als Nächstes begeben Sie sich in das geothermische Gebiet, wo der Geysir Strokkur 30 m in die Luft schiesst. Lassen Sie sich anschliessend von der unermesslichen Schönheit und Kraft des Gullfoss-Wasserfalls verzaubern, bevor Sie zur Jurte fahren, wo Sie für 2 Nächte bleiben werden.

3: Erkundung der Umgebung
Wie wäre es mit einer attraktiven Wanderung zum heissen Fluss Reykjadalsa, wo Sie sich anschliessend bei einem Bad im natürlichen Gewässer entspannen können? Oder lassen Sie sich auf einer Super-Jeep-Safari vom nahe gelegenen Hochland faszinieren. Diese Region bietet Aktivitätsmöglichkeiten in Hülle und Fülle. Übernachtung wie am Vortag.

4: Region Gullfoss–Vik (ca. 210 km)
Eine Fahrt entlang der Südküste birgt zahlreiche Naturschönheiten. Ein erster Halt lohnt sich bei den Wasserfällen Seljalandsfoss und Skogafoss. Anschliessend locken der einzigartige Lavasandstrand Reynisfjara und die Klippen von Dyrholaey. Übernachtung in Vik.

5: Vik–Öraefi (ca. 165 km)
Die heutige Etappe führt Sie am Fjadrargljufur Canyon vorbei. Wandern Sie durch den eindrücklichen, 100 m tiefen Canyon und entdecken Sie versteckte Wasserfälle. Wenn man den Blick von oben über den Canyon geniessen möchte, nimmt man den Wanderweg am Rande der Schlucht. Weiterfahrt bis nach Öraefi, Ihrem nächsten Übernachtungsort für die kommenden 2 Nächte.

6: Gletscherlagune und Nationalpark
Ein weiteres Highlight Ihrer Reise steht heute an – der Besuch der einzigartigen Jökulsarlon-Gletscherlagune. Ein inkludierter Ausflug mit dem Amphibienboot zeigt Ihnen die atemberaubende Schönheit der Lagune. Schwimmende Eisberge, glitzerndes Wasser und die Landschaft mit dem rauen Hochland im Hintergrund werden Sie ins Staunen versetzen. Oder wie wäre es mit einem Besuch des Skaftafell-Nationalparks? Hier lohnt sich eine Wanderung zum schwarzen Wasserfall Svartifoss. Er liegt eingebettet in einem Amphitheater aus Basaltsäulen. Übernachtung wie am Vortag.

7: Öraefi–Reykjavik (ca. 350 km)
Heute fahren Sie zurück nach Reykjavik. Wenn es die Zeit zulässt, besuchen Sie ein öffentliches Bad in der Hauptstadt und gesellen sich in den geothermalen Pools zu den Einheimischen, die sich dort zum Klatschen und Plaudern treffen. Übernachtung in Reykjavik.

8: Reykjavik–Keflavik (ca. 50 km)
Fahrt zum Flughafen und Rückgabe des Mietwagens oder individuelle Verlängerung.

DIE RINGSTRASSE – EIN KLASSIKER

8 Tage/7 Nächte – ab/bis Keflavik
täglich

HIGHLIGHTS

Reykjavik
Goldener Kreis
Dyrholaey
Jökulsarlon
Myvatn-See
Godafoss

INBEGRIFFEN

7 Übernachtungen in Touristenklassehotels und Gästehäusern
(Kat. Basic) oder Mittelklassehotels (Kat. Deluxe)
Frühstück

REISEPROGRAMM NACH TAGEN

1: Keflavik–Reykjavik (ca. 50 km)
Mietwagenübernahme am Flughafen von Keflavik und anschliessende Fahrt in Islands Hauptstadt wo Sie übernachten.

2: Reykjavik–Geysir Region (ca. 120 km)
Heute stehen einige der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Islands auf Ihrem Programm, wie etwa der Thingvellir-Nationalpark, der geschichtsträchtigste Ort Islands. Aber auch der beeindruckende Wasserfall Gullfoss und die bekannten Geysire im Thermalgebiet Haukadalur dürfen nicht fehlen. Übernachtung in der Geysir Region.

3: Geysir Region–Skaftafell (ca. 310 km)
Vorbei am bekannten Vulkan Hekla geht es weiter in Richtung Vik, der südlichsten Ortschaft Islands. Unterwegs lohnt sich ein Halt bei den Wasserfällen Seljalandsfoss und Skógafoss. Von Vik aus geht es über die Myrdals-Sanderebene und das gewaltige Lavafeld Eldhraun zu Ihrem heutigen Etappenziel. Übernachtung in der Umgebung von Skaftafell.

4: Skaftafell–Egilsstadir (ca. 315 km)
Heute geht es auf der Ringstrasse entlang dem Nationalpark Skaftafell mit seiner alpinen Gebirgslandschaft weiter in Richtung Höfn, einem Fischereiort. Die Höhepunkte des heutigen Tages sind zweifelsohne der Vatnajökull, der grösste Gletscher Europas sowie die faszinierende Gletscherlagune Jökulsarlon. Von dort aus führt Sie die Ringstrasse in die Täler der Ostfjorde. Übernachtung in der Umgebung von Egilsstadir.

5: Egilsstadir–Myvatn-See (ca. 170 km)
Bevor Sie die Ostfjorde verlassen, sollten Sie unbedingt das Museum Petras Steingarten besuchen, das zu den schönsten Museen des Landes zählt. Über die wüstenähnliche Gegend Mödrudalsöraefi führt Sie die Route in die Region um den See Myvatn, einer Vulkanzone mit unzähligen Schwefelquellen, bizarren Lavaformationen und einer vielfältigen Vogelwelt. Übernachtung in der Region Myvatn.

6: Myvatn-See–Borgarfjord (ca. 415 km)
Auf dem Weg nach Akureyri, der bedeutendsten Stadt des Nordens, entdecken Sie einen der malerischsten Wasserfälle der Insel, den Godafoss, zu Deutsch Wasserfall der Götter. Weiter geht es vorbei am Skagafjord, dem Zentrum der isländischen Pferdezucht, bis zum Borgarfjord in wessen Umgebung Sie heute übernachten.

7: Borgarfjord–Reykjavik (ca. 140 km)
Auch auf Ihrer letzten Etappe geizt die Natur nicht mit ihren Reizen, wie etwa bei den Hraunfossar-Wasserfällen, die aus Lavagestein hervortreten. Oder bei der grössten Heisswasserquelle Islands Deildartunguhver. Am frühen Nachmittag Rückkehr nach Reykjavik und Zeit, die quirlige Metropole zu erkunden. Übernachtung in Reykjavik.

8: Reykjavik–Keflavik (ca. 50 km)
Wir empfehlen Ihnen heute einen Besuch in der Blauen Lagune, dem einzigartigen Thermalfreibad in der Nähe des Flughafens. Fahrt zum Flughafen von Keflavik und Rückgabe des Mietwagens oder individuelle Verlängerung.

GUT ZU WISSEN
  • Kategorie Basic: Übernachtungen in Touristen- und Mittelklassehotels sowie Gästehäusern.
  • Kategorie Deluxe: Übernachtungen in höheren Zimmerkategorien bei Mittelklassehotels oder in Standardzimmern bei 3 Sterne Plus und 4 Sterne Hotels.

IRLAND FÜR FAMILIEN

8 Tage/7 Nächte – ab/bis Dublin
täglich als Mietwagenrundreise

HIGHLIGHTS

  • Dublin Zoo
  • National Aquarium
  • Aran Islands
  • Bunratty Folk Park
  • Crag Cave Park
  • Delfin Fungie

INBEGRIFFEN

7 Übernachtungen in Mittelklassehotel
Irisches Frühstück

REISEPROGRAMM NACH TAGEN

1: Dublin Flughafen–Dublin (ca. 25 km)
Mietwagenübernahme am Flughafen von Dublin und kurze Fahrt in die Innenstadt. Lust auf einen Abstecher ins mittelalterliche Dublin? Besuchen Sie Dublinia, eine interaktive Ausstellung, wo sich das heutige und ehemalige Dublin treffen. Übernachtung in Dublin.

2: Dublin
In Dublin können Sie sich im National Leprechaun Museum in die Welt der Kobolde und deren Geschichte entführen lassen. Vielleicht reizt Sie aber auch ein Besuch im Dublin Zoo, welcher der viertälteste der Welt ist und über 400 Tierarten beherbergt. Oder zieht es Sie in die hügeligen Wicklow Mountains (ca. 52 km)? Nehmen Sie sich genügend Zeit, die Ruinen von Glendalough, einem der bedeutendsten Klöster Irlands, zu besuchen. Vor allem der Rundturm aus dem 11. Jahrhundert ist bekannt. Zurück in Dublin können Sie den Tag noch mit einer gemütlichen Bootstour auf dem Fluss Liffey abrunden. Übernachtung wie am Vortag.

3: Dublin–Grafschaft Galway/Clare (ca. 215 km)
Heute fahren Sie durch das liebliche Landesinnere. Clonmacnoise, eine ehemalige Klosteranlage mit vielen Hochkreuzen, liegt direkt am Fluss Shannon. Besuchen Sie in Galway das Atlantaquaria, das Nationale Aquarium Irlands. Hier gibt es 170 verschiedene Meerestiere, Haie und ein riesiges Skelett eines Finnwales zu sehen. Abends lohnt sich ein Spaziergang durch das lebhafte Zentrum Galways. Übernachtung in der Grafschaft Galway oder Umgebung.

4: Galway
Heute besuchen Sie Inishmor, die grösste der Aran-Inseln. Die windige Schiffsüberfahrt dauert ca. eine Stunde. Auf der Insel mit den tausend Steinmauern wird Gälisch gesprochen und die alten Traditionen werden noch gelebt. Der beste Weg, die Insel zu erkunden, ist auf zwei Rädern. Mieten Sie ein Fahrrad und treffen Sie auf einsame Strände und das prähistorische Fort Dun Aengus, das ausgesetzt auf den Klippen thront. Auch eine Robbenkolonie kann besucht werden. Übernachtung wie am Vortag.

5: Grafschaft Galway/Clare–Grafschaft Kerry (ca. 265 km)
Unterwegs nach Killarney sind die Cliffs of Moher, die 200 m senkrecht ins Meer abfallenden Klippen, und die karge Karstlandschaft des Burren die weiteren Höhepunkte dieser Reise. Im Crag Cave Park bei Castleisland können Sie die mit 3,8 km grösste Tropfsteinhöhle Irlands betreten. Besuchen Sie das Freilichtmuseum Bunratty Folk Park mit der imposanten Burg und dem Dorf aus originalen irländischen Gebäuden. Unternehmen Sie in Killarney eine Kutschenfahrt durch uralte Eichenwälder zum Ross Castle und machen Sie eine abenteuerliche Bootsfahrt über alle drei Seen mit ihren 30 Inseln. Übernachtung in der Grafschaft Kerry.

6: Ring of Kerry oder Dingle-Halbinsel (je ca. 180 km)
Erkunden Sie den Ring of Kerry, eine der schönsten Küstenstrassen der Welt, und die malerischen Dörfer. Sie können aber auch die Dingle-Halbinsel mit ihren langen Sandstränden und antiken Bauwerken auskundschaften. Hier lohnt sich eine Schiffstour im Hauptort Dingle, um den ortsansässigen Delfin Fungie zu treffen. Übernachtung wie am Vortag.

7: Grafschaft Kerry–Dublin (ca. 345 km)
Auf der Fahrt zurück in den Osten lohnt sich ein Zwischenhalt beim Rock of Cashel, der Akropolis Irlands. Übernachtung in Dublin.

8: Dublin–Dublin Flughafen (ca. 25 km)
Fahrt zum Flughafen von Dublin und Rückgabe des Mietwagens oder individuelle Verlängerung.

WESTERN ISLES

10 Tage/9 Nächte – ab/bis Cork
täglich als Mietwagenrundreise

HIGHLIGHTS

  • Dingle-Halbinsel
  • Galway
  • Inishmor, Aran Islands
  • Connemara
  • Inish Bofin
  • Achill Island

INBEGRIFFEN

9 Übernachtungen in Unterkünften der gewählten Kategorie
Irisches Frühstück

REISEPROGRAMM NACH TAGEN

1: Cork Flughafen–Tralee (ca. 120 km)
Mietwagenübernahme am Flughafen von Cork und Fahrt in die Grafschaft Kerry nach Tralee. Wenn es die Zeit zulässt, empfiehlt sich eine Umrundung der faszinierenden Dingle-Halbinsel mit ihrer traumhaften Küstenstrasse. Übernachtung in der Umgebung von Tralee.

2: Tralee–Grafschaft Galway/Clare (ca. 135 km + Fähre)
Sie fahren heute Richtung Norden nach Tarbert. Hier geht es mit der Fähre nach Killimer. Mit etwas Glück können Sie auf der kurzen Überfahrt Robben und Delfine beobachten. Besuchen Sie nach der Fahrt durch die seltsam anmutende Karstlandschaft des Burrengebietes die berühmten Cliffs of Moher. Übernachtung in der Grafschaft Galway oder Umgebung.

3: Inishmor, Aran Islands
Heute besuchen Sie Inishmor, die grösste der Aran-Inseln in der Bucht von Galway. Die Fährenüberfahrt von Galway dauert ca. 1 Stunde. Die Aran-Inseln sind ein Gaeltacht-Gebiet, was bedeutet, dass hier Gälisch gesprochen wird und alte Traditionen noch gelebt werden. Das Eiland lässt sich am besten per Fahrrad erkunden. Die Hauptattraktion der Insel ist Dun Aengus, eine der mächtigsten Befestigungsanlagen in Europa aus prähistorischer Zeit. Das Fort thront spektakulär auf den steil ins Meer abfallenden Klippen an der Südküste von Inishmor. Übernachtung wie am Vortag.

4: Galway–Clifden (ca. 100 km)
Es erwartet Sie eine Fahrt mit fesselnden Panoramablicken. Von Galway geht es zuerst über Maam Cross nach Carna und weiter nach Roundstone, einem kleinem Dorf mit grossem musikalischem Hintergrund. Lassen Sie sich den kurzen Abstecher auf der Sky Road nicht entgehen. Diese spektakuläre Strasse führt um eine vorgelagerte Halbinsel Clifdens und bietet eine atemberaubende Aussicht. Übernachtung in der Umgebung von Clifden.

5: Inish Bofin (ca. 25 km)
Unternehmen Sie einen Ausflug nach Inish Bofin. Nach einer kurzen Bootsüberfahrt erreichen Sie die kleine Insel mit ihren knapp 200 Einwohnern. Naturliebhaber schätzen die Sandstrände und reizvollen Klippen. Die Insel dient ausserdem als Nistplatz für verschiedene Vogelarten. Inish Bofin lässt sich gut zu Fuss erkunden. Am Nachmittag fahren Sie zurück nach Clifden. Übernachtung wie am Vortag.

6: Clifden–Westport–Region Achill Island (ca. 145 km)
Connemara strahlt eine eigenartige Mystik aus, deren Reiz ihre Täler, dunklen Seen und schroffen Bergketten ausmachen. Besuchen Sie die Kylemore Abbey, ein ehemaliges Benediktinerinnenkloster. Weiter nördlich passieren Sie den Killary Harbour, den einzigen Fjord Irlands. Ganz in der Nähe des schönen Ortes Westport befindet sich der Croagh Patrick, Irlands heiliger Berg. Weiterfahrt nach Achill Island, der grössten Insel vor Irlands Küste. Übernachtung auf Achill Island oder in der Umgebung.

7: Achill Island
Im Norden und Westen befinden sich die bis zu 670 m hohen Cathedral Rock Cliffs. Die Südküste hingegen ist von langen weissen Sandstränden gesäumt. Einer davon ist der 3 km lange Strand von Keel. Lohnenswert ist die Besteigung oder Umwanderung des 660 m hohen Slievemore, von wo aus man einen einzigartigen Ausblick hat. Übernachtung wie am Vortag.

8: Region Achill Island–Adare (ca. 200 km)
Um Ihr heutiges Tagesziel zu erreichen, haben Sie zwei Möglichkeiten: Die schnellere Variante führt via Westport-Ballinrobe-Galway-Limerick nach Adare. Wer es gemütlicher nehmen möchte, fährt ab Ballinrobe zum Lough Corrib und via Maam Cross und Moycullen nach Galway und dann weiter nach Limerick und Adare. In Moycullen haben Sie die Möglichkeit, in der örtlichen Fabrik mit integriertem Geschäft den Connemara-Marmor zu erstehen. Übernachtung in Adare oder Umgebung.

9: Adare–Cork (ca. 95 km)
Fahrt südwärts in Richtung Cork. In der drittgrössten Stadt Irlands können Sie einen kurzweiligen Einkaufsbummel unternehmen oder Sie besichtigen den malerischen Hafenort Cobh mit der umfangreichen Ausstellung über die Auswanderung der Iren nach Amerika. Übernachtung in Cork oder Umgebung.

10: Cork–Cork Flughafen (ca. 25 km)
Fahrt zum Flughafen von Cork und Rückgabe des Mietwagens oder individuelle Verlängerung.

NORTHERN DREAM

8 Tage/7 Nächte – ab/bis Belfast
täglich als Mietwagenrundreise

HIGHLIGHTS

  • Lower und Upper Lough Erne
  • Slieve League
  • Fanad-Head-Leuchtturm
  • Derry
  • Giant’s Causeway
  • Belfast

INBEGRIFFEN

7 Übernachtungen in Unterkünften der gewählten Kategorie
Irisches Frühstück

REISEPROGRAMM NACH TAGEN

1: Belfast–Enniskillen (ca. 130 km)
Sie erreichen Belfast individuell und nehmen Ihren Mietwagen entgegen. Anschliessend fahren Sie Richtung Westen bis nach Enniskillen, das mit seinem Schloss malerisch zwischen dem Lower und Upper Lough Erne liegt. Übernachtung in der Region Enniskillen.

2: Enniskillen–Donegal Town (ca. 60 km)
Auf der Fahrt entlang des Lower Lough Erne lohnt sich ein Abstecher nach Devenish Island. Hier befinden sich die Ruinen eines Klosters. Besonders sehenswert ist der vollständig erhaltene Rundturm. Die Weiterfahrt bringt Sie in die Republik Irlands in die Grafschaft Donegal. Sie übernachten im Städtchen Donegal.

3: Donegal Town–North County Donegal (ca. 150 km)
Heute bringt Sie Ihre Fahrt zu den eindrücklichen Klippen von Slieve League, die mit ihren 600 m Höhe die höchsten in Europa sind. Die Weiterfahrt führt Sie der reizvollen, zerklüfteten Küste entlang in den Norden des Countys Donegal. Lassen Sie sich von der eindrucksvollen Berg- und Moorlandschaft des Glenveagh-Nationalparks faszinieren. Übernachtung in Nord-Donegal.

4: North County Donegal–Derry (ca. 70 oder 140 km)
Den heutigen Tag können Sie auf zwei Arten gestalten. Entweder nehmen Sie den direkten Weg nach Derry und erkunden die historische Stadt mit ihrer komplett erhaltenen Stadtmauer, oder Sie fahren entlang der kurvenreichen Küstenstrasse via Fanad-Head-Leuchtturm nach Derry. Übernachtung in der Region Derry (Nordirland).

5: Derry–Region Ballycastle (ca. 100 km)
Ab heute folgen Sie der traumhaften Antrim Coast Road. Die heutige sehr attraktive Tagesetappe ist gefüllt mit traumhaften Sandstränden, idyllischen Fischerdörfchen und phänomenalen Ausblicken über die Küste. Die bizarren sechseckigen Felsformationen des Giant’s Causeway sind weitere Höhepunkte des heutigen Tages. Sie übernachten in der Region um Ballycastle.

6: Region Ballycastle–Belfast (ca. 130 km)
Der Ostküste entlang führt Sie die Fahrt weiter durch die neun Glens (Täler) of Antrim, die auch als Miniatur-Schweiz bekannt sind. Auf dem Weg lohnt sich ein Besuch beim einzigartigen Gobbins Cliff Path. In Carrickfergus können Sie das normannische Schloss besuchen, bevor Sie in Belfast, Ihrem nächsten Übernachtungsort, eintreffen.

7: Belfast
Heute bietet sich Ihnen die Möglichkeit, Belfast zu erkunden – am besten auf einer Tour mit einem Black Taxi durch den Westen der Stadt oder auf einem Spaziergang durch die zahlreichen Fussgängerzonen. Der Botanische Garten, die City Hall und die Queen’s University sind nur einige der zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Übernachtung wie am Vortag.

8: Belfast–Belfast Flughafen (ca. 10 km)
Kurze Fahrt zum Flughafen, Rückgabe des Mietwagens oder individuelle Verlängerung.

BEST OF SOUTHWEST

8 Tage/7 Nächte – ab/bis Cork
Täglich als Mietwagenrundreise

HIGHLIGHTS

  • Beara-Halbinsel
  • Ring of Kerry
  • Dingle-Halbinsel
  • Cliffs of Moher
  • Galway

INBEGRIFFEN

7 Übernachtungen in Unterkünften der gewählten Kategorie

Irisches Frühstück

REISEPROGRAMM NACH TAGEN

1: Cork–Region Killarney (ca. 90 oder 200 km)
Mietwagenübernahme am Flughafen in Cork und Fahrt in die bekannte Grafschaft Kerry. Falls Sie den Küstenweg über Kinsale nehmen, halten Sie an für ein Mittagessen in Irlands so genannter Gourmethauptstadt. Der üppigen, vom Golfstrom geprägten Südküste entlang fahren Sie nach Bantry, wo sich eine Besichtigung des Bantry House lohnt. Anschliessend fahren Sie weiter nach Glengarriff und können dort den exotischen Garten auf Garinish Island besuchen. Auf der Fahrt über den Healy-Pass in Richtung Killarney geniessen Sie die atemberaubende Aussicht auf die Beara-Halbinsel. Übernachtung in Killarney oder Umgebung.

2: Ring of Kerry (ca. 170 km)
Der berühmte Ring of Kerry gilt als eine der schönsten Küstenstrassen der Welt und die malerischen Dörfer laden zum Verweilen ein. Als Alternative stehen das Ross Castle in Killarney zur Besichtigung an wunderbarer Lage neben dem See oder eine Wanderung in der Umgebung auf dem Programm. Übernachtung wie am Vortag.

3: Region Killarney–Dingle (ca. 150 km)
Heute steht die Dingle-Halbinsel auf dem Programm. Küstenstrassen mit atemberaubender Aussicht, lange Sandstrände und Bauwerke aus längst vergangener Zeit werden Sie in Staunen versetzen. Übernachtung in Dingle oder Umgebung.

4: Dingle–Grafschaft Galway (ca. 250 km)
Heute überqueren Sie den Connor-Pass auf Irlands höchster Passstrasse und fahren via Tralee bis an die Flussmündung des Shannon, die Sie mit der Fähre von Tarbert nach Killimer überqueren. Mit etwas Glück können Sie Robben und Delfine beobachten. Danach geht es weiter zu den Cliffs of Moher und durch die bizarre Kalksteinlandschaft des Burren. Übernachtung in der Grafschaft Galway oder im Norden der Grafschaft Clare.

5: Galway
Geniessen Sie das besondere Flair der quirligen Universitätsstadt. Galway eignet sich für einen Einkaufsbummel und Pubs mit guter Musik. Übernachtung wie am Vortag.

6: Grafschaft Galway–Limerick (ca. 105 km)
Am Morgen haben Sie Gelegenheit für letzte Einkäufe oder Besichtigungen in Galway. Anschliessend Fahrt in Richtung Limerick, wobei sich vorher ein Halt im hübschen Blumenstädtchen Ennis lohnt. Übernachtung in Limerick oder Umgebung.

7: Limerick–Cork (ca. 100 km)
Fahrt südwärts in Richtung Cork. In der drittgrössten Stadt Irlands können Sie einen kurzweiligen Einkaufsbummel unternehmen oder Sie besichtigen den malerischen Hafenort Cobh mit der umfangreichen Ausstellung über die Auswanderung der Iren nach Amerika. Übernachtung in Cork oder Umgebung.

8: Cork–Cork Flughafen (ca. 15 km)
Kurze Fahrt zum Flughafen Cork und Mietwagenrückgabe oder individuelle Verlängerung

IRISH DIARY

8 Tage/7 Nächte – ab/bis Dublin

täglich als Mietwagenrundreise

HIGHLIGHTS

  • Killarney-Nationalpark
  • Ring of Kerry
  • Dingle-Halbinsel
  • Cliffs of Moher
  • Dublin

INBEGRIFFEN

7 Übernachtungen in Unterkünften der gewählten Kategorie
Irisches Frühstück

REISEPROGRAMM NACH TAGEN

1: Dublin–Grafschaft Waterford (ca. 225 km)
Mietwagenübernahme am Flughafen von Dublin. Geniessen Sie die Fahrt durch die hügeligen Wicklow Mountains, eine der schönsten Regionen des Landes. Sie ist auch als der Garten Irlands bekannt. Nehmen Sie sich genügend Zeit, die Ruinen von Glendalough, einem der bedeutendsten Klöster Irlands, zu besuchen. Vor allem der Rundturm aus dem 11. Jahrhundert ist bekannt. Weiterfahrt an die Südküste. Übernachtung in der Grafschaft Waterford.

2: Grafschaft Waterford–Grafschaft Cork (ca. 125 km)
In Waterford lohnt sich ein Besuch der Fabrik des berühmten Waterford Crystal. Bei einer Führung durch die Jameson Whiskey Distillery in Midleton lernen Sie, wie der irische Whiskey gebrannt wird. Cobh schmückt sich mit einem hübschen Hafenviertel und bietet eine interessante Ausstellung zur Auswanderung der Iren nach Amerika. In Cork selber erwarten Sie zahlreiche exzellente Restaurants. Übernachtung in der Grafschaft Cork.

3: Grafschaft Cork–Bantry (ca. 150 km)
Der üppigen, vom Golfstrom geprägten Südküste entlang fahren Sie nach Bantry, wo sich eine Besichtigung des Bantry House lohnt. Halten Sie an für ein Mittagessen in Irlands so genannter Gourmethauptstadt Kinsale. Anschliessend fahren Sie via Baltimore Richtung Norden. Baltimore ist bekannt für Whale-Watching-Ausflüge.

4: Bantry–Grafschaft Kerry (ca. 80 oder 140 km)
Ihr heutiges Ziel ist die Grafschaft Kerry, welche Sie auf zwei Arten erreichen können. Via Glengarriff, wo Sie den exotischen Garten auf Garinish Island besuchen und die Fahrt über den Healy-Pass mit atemberaubender Aussicht geniessen können, oder mit einem kleinen Umweg über die unberührte Beara-Halbinsel. Übernachtung in Killarney oder Umgebung.

5: Ring of Kerry oder Dingle-Halbinsel (ca. 180 km)
Heute steht der Ring of Kerry, die wohl schönste Küstenstrasse Irlands, oder die Umrundung der faszinierenden Dingle-Halbinsel auf dem Programm. Lassen Sie sich von der abwechslungsreichen Landschaft und der atemberaubenden Aussicht beider Halbinseln verzaubern.

6: Grafschaft Kerry–Grafschaft Galway (ca. 215 km)
Unterwegs nach Galway sind die Cliffs of Moher, die 200 m senkrecht ins Meer abfallenden Klippen, und die karge Karstlandschaft des Burren die weiteren Höhepunkte dieser Reise. Unternehmen Sie abends einen Spaziergang durch das lebhafte Zentrum Galways. Die zahlreichen Pubs in der Fussgängerzone der Universitätsstadt laden zum Besuch ein.

7: Grafschaft Galway–Dublin (ca. 215 km)
Die heutige Tagesetappe führt durch das liebliche Landesinnere Irlands. Clonmacnoise, die Überreste einer Klosteranlage mit einzigartigen Hochkreuzen, liegt wunderschön am Ufer des Shannon und ist einen Besuch wert. Am späteren Nachmittag erreichen Sie Dublin. Die lebendige, junge Hauptstadt hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Unternehmen Sie einen Einkaufsbummel in der Grafton Street, geniessen Sie Irish Folk im Pub oder Kunst in einem der zahlreichen Museen.

8: Dublin–Dublin Flughafen (ca. 25 km)
Fahrt zum Flughafen von Dublin und Rückgabe des Mietwagens oder individuelle Verlängerung.



Kunden-Feedback Abschlussreisen

ABSCHLUSSREISE NOVALJA 2017

Unsere Klasse konnte sich lange nicht entscheiden, wohin die Abschlussreise gehen sollte. Nerina hat uns super unterstützt und uns super schnell die verlangten Offerten zugestellt. Jemand aus unser Klasse konnte kurzfristig eine Woche vorher noch frei nehmen. Nerina hat dann alles in die Wege geleitet und somit unserer Klassenkollegin die Teilnahme an der Abschlussreise ermöglicht. Es war eine gelungene Reise! Wir danken Nerina für die super Organisation!!

ABSCHLUSSREISE MALLORCA 2013

Die wunderbari und super Ziit uf Mallorca isch aber nur dank eu zstand cho! Und ah dere Stell dörf ich im Name vo eusre ganze Klass Anikas Reisen und bsunders dir Nerina danke! Ihr mached das super, und dini Betreuig isch eifach de Hammer gsi! Ich han mich ih j edere Situation sehr professionell berate gfühlt und trotzdem hesches gschafft, das ganze ufme sehr persönliche Niveau z p’halte! Ich chent mer kei besseri Reiseorganisation vorstelle, was Abschlussreise abelangt, eifach top, 1A! Danke villmal! Mir werded alli sicher Jedem Anikas Reisen wiiter empfehle wo eh Abschlussreis mit sinre Klass plant! VIELE DANK!

ABSCHLUSSREISE ALICANTE 2017

Ich hadr nur nomol welle Dankschön sage für alles, d’REis isch dr Hammer gsi und ich glaub alli andere sind au wahnsinnig begeisteret gsi!! Also das mit de Transfers hend bis uf die alaufsschwierigkeite 😉 schlussendlich eigentlich alles wunderbar klappt! Und de Tag mitem Boot isch eifach unvergesslich gsi!! Chame definitiv nur wiiter empfehle, es het au vo allem gnueg gha(esse/trinke) mir hend uns denn zum zmittag no ne Paella ufs Boot liefere lo! Genial gsi! 🙂 Ich bi durchus begeisteret vo de ganze Reis!!!

ABSCHLUSSREISE GRAN CANARIA 2013

s’Anikas Reiseteam hed üsi Abschlossreis uf Gran Canaria super organisiert. Au met üsne velle komplizierte Äxtrawönsch vo 14 Fraue hend ehr’s rechtige för üs gfonde ond vell Ziit investiert! 😀 Mer hend die Woche so rechtig chönne realxe vo dene velle Abschlossprüefige!“

OSTER-TRIP 2017 / HAMBURG

Unsere Städtereise an Ostern nach Hamburg war super. Die Organisation von Hotel, Flug, usw. hat perfekt geklappt. Wie immer hat Nerina und ihr Team uns super beraten und ging auch auf Spezialwünsche ein. Immer wieder gerne!

ABSCHLUSSREISE MÜNCHEN 2013

Die Abschlussreise in München war super. Alles hat Tip Top geklappt. Das Hotel war Ideal für uns. Vielen dank!

ABSCHLUSSREISE MALLORCA 2013

Wir hatten gemeinsam als Klasse eine gute Zeit in Mallorca! Jedoch war für uns der Ballermann zu primitiv. Trotzdem konnten wir den Strand und den Ausgang geniessen. Leider waren wir von unserem Hotel enttäuscht (Luna Park in El Arenal)! Natürlich gingen wir ohne Erwartungen dort hin und auch mit den Feedbacks, die wir im Internet gelesen haben, konnten wir uns schon ein Bild machen. Eure Organisation war toll und wir hatten auch nie Probleme 🙂

RIGA 2016

Es war wie erwartet super und es hat alles einwandfrei geklappt.

ABSCHLUSSREISE SPANIEN 2016

ABSCHLUSSREISE AMSTERDAM 2013

D’KP09 B us Rüti het dank Anikas Reisen eh super organisierti Lehr-Abschlussreis in Amsterdam gha. Es grosses kompliment ah d Nernina, wo einem jederziit berate het und au mit de Hotelsuechi gholfe het. Es isch echt unvergässlich gsi, viele Dank! 🙂

ABSCHLUSSREISE KRAKAU 2016

Die Maschinenbauer von Rappi bedanken sich recht herzlich für die super organisierte Abschlussreise in Krakau. Von dem Flug über den Transfer bis hin zum Hotel hat alles perfekt geklappt. Wir hatten einen genialen fünftägigen Aufenthalt in Krakau und können diese Stadt wärmstens weiterempfehlen. Günstiges Bier, geniale Partys und eine sehr schöne Altstadt. Wir würden sofort wieder dorthin zurück und nochmals den Abschluss feiern.

ABSCHLUSSREISE BULGARIEN 2013

„Die Woche in Bulgarien was Super! Es hat alles bestens funktioniert. Das Hotel liess keine Wünsche offen (ausser ein bisschen beim Essen, aber das ist bei All Inc. wohl zu erwarten). Wir haben durchs Band währen der ganzen Woche keine negativen Erfahrungen machen müssen und sind alle glücklich heimgekehrt =)“

ABSCHLUSSREISE NOVALJA / ZRCE BEACH 2016

Wir verbrachten eine unvergessliche Abschlussreise in Kroatien (Novalja/ Zrce Beach). Nerina zeigte viel Geduld und Verständnis für unsere Ferienwünsche. Der Flug klappte einwandfrei, nur der Transfer war überraschend lang (3h). Das Hotel war aber wie für uns gemacht und wir konnten es richtig geniessen. Wir sagen DANKE für die Organisation und schwelgen bereits in wunderschönen Erinnerungen an unsere Abschlussreise 2016. FB3- 13b

ABSCHLUSSREISE LLORET DE MAR 2011

hotel
Be üsere Abschlossreis in Lloret de Mar esch alles problemlos abgloffe. …Flog met Easyjet, organisierte Privatbustransfer & zentrals Hotel. Danke nomol för de super service!

STÄDTE-TRIP PRAG

vom Militär us hämmer eus a Anikas Reisen gwänded wel mer en Weekendtrip uf Prag händ welle mache… Ech han per Email agfrogt, en offerte becho und per Email bestätigt. Es esch Super gsi!

PARTYFERIEN ZYPERN 2013

Danke vell mol för die super Organisation! Es hed alles prima klappet ond mer hend die Ziit in Ayia Napa so rechtig gnosse met emne super Hotel, guete lüüt ond hervorragende Partys! 😉 Mer chönd Anikas Reisen nor witer empfähle!

ABSCHLUSSREISE LONDON 2014

hotel
Ich möchte mich nochmals herzlich für die tolle Organisation bedanken. Es war sehr schön in London, das Hotel war in Ordnung und wir waren sehr schnell im Zentrum. Vielen vielen Dank für die Organisation

STUTTGART 2016

ABSCHLUSSREISE RHODOS 2013

Met Anikas Reisen hend mer en top organisierti Abschlossreis uf Rhodos gnosse ond as Klass es super Zit erläbt! es hed alles klappet, wie am Schnüerli. 🙂 de persönlech ond onkompliziert service esch eimalig ond genial gseh velle Dank för üche isatz, mer freued üs of die nöchscht Reis met üch!

ABSCHLUSSREISE MALLORCA 2013

Wir verbrachten unsere Abschlussreise auf Mallorca. Ihr seid ein super Reisebüro, ihr organisiert alles genau nach den Wünschen von der ganzen Klasse und vor allem macht ihr dies innert Kürze sehr gut, und dazu noch sehr viele Angebote, welche ihr auf unsere Wünsche raussucht! Ein grosses Dankeschön und es ist nur empfehlenswert, eine Abschlussreise bei euch zu buchen!

AYIA NAPA 2016

Vielen herzlichen Dank nochmals, dass du unsere Ferien in Zypern organisiert hast. Wir hatten eine sehr tolle Woche in Ayia Napa. Die Stadt bzw. das Land bietet wirklich viel! Am Dienstag haben wir eine Katamarantour gemacht und konnten in wunderschöne Buchten rund um Ayia Napa schwimmen gehen. Die Katamarantour ist sehr empfehlenswert, da man vom Meer aus die Insel von einer ganz anderen Perspektive erleben kann. Am Mittwoch waren wir im Wasserpark in Ayia Napa. Dieser Ausflug war eine abenteuerliche Abwechslung zum täglichen Strandbesuch. 😉 Zudem haben wir am Freitag noch Nicosia besichtig. Es war extrem heiss in der Stadt, aber trotzdem sehr interessant und lehrreich. Das Hotel selbst war im Grossen und Ganzen sehr zufriedenstellend (Nissi Beach Resort). Wir wurden vor Ort gut betreut und das Personal war stets hilfsbereit und sehr freundlich. Unser Fazit: Wir waren sicher nicht das letzten Mal in Ayia Napa! 😀 Ich werde sicherlich wieder auf dich zukommen, wenn wir mal wieder eine kompetente Beratung brauchen! Vielen Dank für deine Bemühungen und Hilfsbereitschaft!

ABSCHLUSSREISE RHODOS 2012

hotel
Für üs isch sehr agnäm gsi über Anikas Reisen z bueche, wöu bi frage, sie mier schnell und kompetent berate worde, au no z ibiza und nach de reis. was natürlich super isch gsi, dass e kolleg no spontan e wuche vorher het chöne bueche und mit üs mit uf ibiza cho.. Mier isch z ganze au sehr persönlich vorcho, da mier immer vo de gliche Person berate worde sind, und ihr au hend welle, dass mier es sms schribe wen mer guet acho sind. Es isch au praktisch gsi, dass mer Euchi Natelnummere gha hend, bsunders wo mier umbuechet worde sind (was ja im nachhinein besser gsi isch :)) ja und so hend mer e super wuche chöne erläbä.. 🙂

ABSCHLUSSREISE MALLORCA 2013

Bei unserer Abschlussreise hat alles prima geklappt. Wir konnten unkompliziert im Hotel einchecken und auch mit den Flügen und Cartransfer hat alles bestens geklappt. Vielen Dank für die super Organisation

ABSCHLUSSREISE KROATIEN 2014

hotel
Es war eine sehr schöne und gut gelungene Reise. Kroatien ist ein wunderschönes Land und vor allem die Gegend Novalja/Zrce ist für junge Leute günstig und super zum Party machen.

ABSCHLUSSREISE RHODOS 2013

hotel
Unsere Abschlussreise war GENIAL!!! Wir hatten soo viel spass zusammen! Das einzige was nicht sehr zufriedenstellend war, waren diese Insekten in dem einten Zimmer, aber das weisst du ja schon. Ansonsten kann ich nichts bemängeln. Wir wurden zeitig abgeholt am Flughafen und auch wieder gebracht. Und die tolle Vorbereitung von euch!! Alles genau aufgeschrieben und für jeden separat!! 🙂

ABSCHLUSSREISE KRETA 2014

hotel
So, nun ist unsere Abschlussreise vorbei und wir sind wieder sicher in der Schweiz gelandet. Ich spreche aber im Namen der ganzen Klasse, dass wir unseren Aufenthalt in Kreta sehr genossen haben. Der Strand, das Hotel, das Wetter, die Nächte… es hat alles gepasst. Für eure super Organisation möchte ich euch herzlich danken und ich werde euch gerne weiterempfehlen! Ich wünsche dir und deinem Team alles Gute!

ABSCHLUSSREISE VALENCIA 2015

hotel
Die Reise war einsame Spitze. Es hat alles wunderbar geklappt und die SchülerInnen waren sehr zufrieden. Der Flug und der Transfer klappte reibungslos. Auch das Hostel ist sehr zu empfehlen (etwas ringhörig, aber sehr gut gelegen und sauber). Vielen Dank für das Ganze mitunterstützen von Ihrer Seite. Wir werden Sie gerne weiterempfehlen.

ABSCHLUSSREISE IBIZA 2012

hotel
Relaxe am Strand, plantsche im Meer, shoppe und natürlech Party, genau so heimeris üsi Abschlussreis z Ibiza vorgsteut! Im Hotäu Bahamas heimer e unvergässlechi Zit verbracht. Z Team vo Anikas Reisen ischis jederzit zur Verfüegig gstange, hetis ungerstützt und sehr härzlech betröit. Merci viu mau!

ABSCHLUSSREISE AMSTERDAM 2010

hotel

ABSCHLUSSREISE TÜRKEI 2013

hotel
Die Abschlussreise war extrem cool und wird unvergessen bleiben. Das Hotel ist für Badeferien sehr zu empfehlen. Die Angestellten sind sehr freundlich und zuvorkommend. Als Abschlussklasse muss man sich halt die Party ein wenig selber machen, da Lara jajetzt nicht gerade DER Partyort ist.Das war bei uns aber kein Problem. Wir haben Schotten, Engländer, Türken usw. kennengelernt und wir hatten das Gefühl, dass uns das halbe Service-Personal plötzlich kannte und die Animatoren hatten glaube ich auch ziemlich Freude an uns 😀 Lara ist also nicht mit Mallorca oder Aya Napa oder so zu vergleichen, wenn man aber ein wenig offen ist, kann man auch da eine ziemlich gute Party feiern. 🙂
Organisatorisch hat eigentlich alles sehr gut geklappt und wir fanden es sehr gut, dass ihr über unseren Reiseverlauf Interesse signalisiert habt und uns gebeten habt euch per SMS Bescheid zugeben. Wir würden eine Abschlussreise wieder bei euch buchen. =)

ABSCHLUSSREISE MALTA 2014

„Nach nervenzerreissenden 4 Jahren Berufsmaturität hat die BMT 4a beschlossen, ein letztes Mal zusammen zu rebellieren. Auf die schweisstreibenden Abschlussprüfungen voller Hass und Elend gab es für uns da nur eine Möglichkeit. Sonne, Strand, Meer und gute Feiermöglichkeiten – Malta. Der eine oder andere Sonnenbrand wurde eingeholt, das eine oder andere Bier wurde getrunken und das eine oder andere WC wurde frisch dekoriert. Jeden Morgen genossen wir, nach einer durchzechten Nacht, auf dem Rooftop unserer Villa den Sonnenaufgang. Danke an jeden aus unserer Klasse, es waren tolle 4 Jahre mit euch!“

SPANIEN 2015

hotel
Besten Dank für die perfekte Organisation der Abschlussreise MI12. Die Betreuung während der ganzen Zeit war genau so gut wie die gemietet Villa und alles rund herum. Wir konnten eine unvergessliche Woche Strand- und Partyferien in Calpe geniessen. Macht weiter so!

ABSCHLUSSREISE AMSTERDAM 2011

Anikas Reisen het all üsi Wönsch förd Abschlossreis in Amsterdam beröcksichtigt und sorgfältig d Reis planed. Mir hend üs vollkomme chönne uf Anikas Reisen verloh und hend so en onvergässlechi Abschloss reis erläbt

ABSCHLUSSREISE DUBLIN 2015

Nach dem Abschluss wollten wir eine gemeinsame Reise unternehmen. Dazu haben wir uns an Anikas Reisen gewendet. Nerina und Ihr Team haben für uns die Reise organisiert. Wir hatten ein super Hotel, gute Flugzeiten, pünktlicher Flughafen-/Hoteltransport und Busticket für die Aufenthaltsdauer. Somit konnten wir unseren Aufenthalt in Dublin stressfrei geniessen. Besten Dank an das ganze Team von Anikas Reisen für die super Organisation.

ABSCHLUSSREISE LONDON 2014

Ich möchte mich nochmals herzlich für die tolle Organisation bedanken. Es war sehr schön in London, das Hotel war in Ordnung und wir waren sehr schnell im Zentrum. Vielen vielen Dank für die Organisation

ABSCHLUSSREISE BULGARIEN 2014

Unsere Tage nach den Lehrabschlussprüfungen am Goldstrand werden wir nie vergassen! Wir konnten richtig abschalten und zusammen Party machen. Von unserem Hotel (VIVA) waren wir positiv Überrascht. Das Essen war gut und im allgemeinen alles sauber und gepflegt. Leider hatten wir Pech mit dem Wetter. Dank der super Organisation von Nerina lief alles reibungslos ab. Dafür sind wir sehr dankbar!.

ABSCHLUSSREISE LLORET DE MAR 2011

hotel
Be üsere Abschlossreis in Lloret de Mar esch alles problemlos abgloffe. …Flog met Easyjet, organisierte Privatbustransfer & zentrals Hotel. Danke nomol för de super service!

ABSCHLUSSREISE BERLIN 2014

hotel

Unsere Abschlussreise in Berlin hat dank ANIKAS REISEN perfekt geklappt und wir hatten eine schöne Zeit. Vom Flug, dem privaten Bustransfer bis zur Hotelreservierung für 30 Leute hat alles reibungslos funktioniert. Super hilfsbereit, rasches antworten der E-Mails und top motivierte Mitarbeiter. Nochmals vielen vielen Dank, einfach super Dienstleistung.

ABSCHLUSSREISE BULGARIEN 2013

hotel

PARTYFERIEN BULGARIEN 2015

hotel
Mer hend en super zit am goldstrand verbrocht 🙂

ABSCHLUSSREISE BULGARIEN 2012

hotel

Riga 2018

Wir haben ein tolles Wochenende in Riga genossen, es hat
alles sehr gut funktioniert und die Unterkunft war wirklich top!
Nerina hat uns mit viel Geduld eine optimale Reise zusammengestellt.
Wir sind alle glücklich und zufrieden in die Schweiz
zurückgekehrt.

BEST OF IRELAND

8 TAGE/7 NÄCHTE – AB/BIS DUBLIN
täglich als Mietwagenrundreise

HIGHLIGHTS

  • Dublin
  • Rock of Cashel
  • Ring of Kerry
  • Cliffs of Moher
  • Galway
  • Connemara

REISEPROGRAMM NACH TAGEN

1: Dublin Flughafen–Dublin (ca. 25 km)
Mietwagenübernahme am Flughafen von Dublin. Lassen Sie sich von dieser pulsierenden Metropole tragen. Besuchen Sie das Trinity College mit dem einzigartigen Book of Kells, erfahren Sie im Guinness Storehouse alles über die Geschichte und Herstellung des bekannten Bieres oder entdecken Sie die Stadt auf einem ausgiebigen Spaziergang. Am Abend darf ein Besuch im Unterhaltungsviertel Temple Bar nicht fehlen. Übernachtung in Dublin.

2: Dublin–Grafschaft Cork (ca. 260 km)
Die heutige Etappe führt Sie via den eindrucksvollen Rock of Cashel, dem ehemaligen Sitz von geistlichen Würdeträgern, nach Cork. Die drittgrösste Stadt Irlands ist seit jeher als lebendige Hafenstadt und wichtigstes Handelszentrum des Südens bekannt. Übernachtung in der Umgebung der Grafschaft Cork.

3: Grafschaft Cork–Grafschaft Kerry (ca. 215 km )
Der üppigen, vom Golfstrom geprägten Südküste entlang fahren Sie nach Glengarriff und können dort den exotischen Garten auf Garinish Island besuchen. Auf der Fahrt über den Healy-Pass nach Kenmare geniessen Sie die atemberaubende Aussicht auf die Beara-Halbinsel. Danach Fahrt durch den Nationalpark nach Killarney. Ein Besuch des Killarney Nationalparks ist lohnenswert. Ebenso das altehrwürdige Muckross-Haus mit seiner  wunderschönen Gartenanlage. Übernachtung in Killarney oder Umgebung.

4: Ring of Kerry oder Dingle-Halbinsel (je ca. 180 km)
Heute haben Sie die Qual der Wahl. Der weltberühmte Ring of Kerry, eine der schönsten Panoramastrassen Irlands mit dem Killarney-Nationalpark, dem Staigue Fort und dem Muckross House oder die weniger bekannte, aber nicht minder schöne Dingle-Halbinsel mit dem Strand von Inch, der Gallarus-Kapelle und dem Dörfchen Dingle mit seinem weltbekannten Delfin Funghi stehen zur Auswahl. Übernachtung wie am Vortag.

5: Grafschaft Kerry–Grafschaft Galway (ca. 265 km)
Sie fahren heute nach Galway. Ein Halt in Adare, als schönstes Dorf Irlands bezeichnet, lohnt sich. In Limerick wartet das King John’s Castle mit seiner interaktiven Ausstellung auf Sie. Auf der Weiterfahrt nach Galway lohnt sich der Umweg via die weltberühmten Cliffs of Moher, welche bis 200 m ins Meer abfallen. Durch die Karstlandschaft Burren und vorbei am Dunguaire Castle in Kinvarra erreichen Sie die Region Galway, wo Sie heute übernachten.

6: Galway/Connemara
Heute machen Sie eine Tour ins mystische Connemara mit dem Marktstädtchen Clifden und der Kylemore Abbey. Lassen Sie sich von dieser verträumten Gegend inspirieren. Am Abend empfiehlt sich ein Ausflug in die Universitätsstadt Galway mit zahlreichen Pubs und einer lebendigen Fussgängerzone. Übernachtung wie am Vortag.

7: Galway–Dublin (ca. 215 km)
Auf der Fahrt zurück nach Dublin durch das sanfte Landesinnere besuchen Sie die Ruinen der ehemaligen Klosteranlage Clonmacnoise, welche über einige sehr gut erhaltene Hochkreuze verfügt. Später besuchen Sie die älteste lizenzierte Whiskeydestillerie der Welt in Kilbeggan, bevor Sie die Hauptstadt Irlands erreichen. Übernachtung in Dublin.

8: Dublin–Dublin Flughafen (ca. 25 km)
Fahrt zum Flughafen Dublin und Rückgabe des Mietwagens oder individuelle Verlängerung.

BEZAUBERNDES COSTA RICA

15 Tage/14 Nächte – ab/bis San José
täglich als Mietwagenrundreise

HIGHLIGHTS

  • Tortuguero-Nationalpark
  • Cerro de la Muerte
  • Nationalpark Piedras Blancas und Manuel Antonio
  • Vulkane Poás und Arenal
  • Rincón-de-la-Vieja-Nationalpark

REISEPROGRAMM NACH TAGEN

1: San José
Individuelle Anreise nach San José und Transfer zum Hotel.

2: San José–Tortuguero-Nationalpark
Busfahrt vorbei an den ausgedehnten Bananenplantagen Richtung Karibikküste. Anschliessend 2- bis 3-stündige Bootsfahrt nach Tortuguero. Diese Kanalfahrt führt Sie durch eine urwüchsige Landschaft mit einer aussergewöhnlich üppigen Flora und Fauna.

3: Tortuguero-Nationalpark
Auf verschiedenen Ausflügen zu Fuss oder auf den Kanälen haben Sie Gelegenheit, Reiher, Seevögel und Affen sowie Leguane, Wasserschildkröten und eventuell sogar einen Ameisenbären zu erspähen.

4: Tortuguero–Turrialba (ca. 85 km/2½ Std.)

Transfer per Boot und Minibus zurück nach Siquirres. Nach der Mietwagenübernahme Fahrt nach Turrialba. Geniessen Sie die Landschaft mit ihren Kaffee-, Zuckerrohr-, Macadamiaplantagen usw.

5: Turrialba–Cerro de la Muerte (ca. 115 km/3 Std.)
Auf der Fahrt auf den Pass Cerro de la Muerte nach San Gerardo de Dota ist ein Besuch des Irazú-Vulkans empfehlenswert.

6: Cerro de la Muerte–Golfito (ca. 215 km/4-5 Std.)
Fahrt Richtung Süden über San Isidro de El General und Buenos Aires nach Golfito.

7: Nationalpark Piedras Blancas
Ganzer Tag zur freien Verfügung. Nehmen Sie an einer der zahlreichen interessanten Touren teil.

8: Golfito–Manuel Antonio (ca. 160 km/4 Std.)
Weiterfahrt Richtung Norden via Palmar Sur und Cortés an die Küste bis nach Dominical. Dann weiter nach Quepos zum Manuel-Antonio-Nationalpark.

9: Manuel-Antonio-Nationalpark
Ganzer Tag zur freien Verfügung. Wandern Sie durch den Nationalpark und geniessen Sie die wunderschönen Strände.

10: Manuel Antonio–Vulkan Poás (ca. 190 km/4 Std.)
Fahrt Richtung Norden über Jacó, Orotina und Atenas Richtung San José. Dann via die Berge über Alajuela nach Vara Blanca am Fusse des Vulkans Poás. Besichtigung des Vulkans Poás.

11: Vulkan Poás–La Fortuna/Arenal (ca. 160 km/3-4 Std.)
Fahrt über San Ramón nach La Fortuna am Fusse des aktiven Vulkans Arenal.

12: La Fortuna/Arenal
Ganzer Tag zur freien Verfügung. Fahren Sie in den Norden nach Los Chiles und unternehmen Sie einen Bootsausflug zum Caño-Negro-Reservat. Gegen Abend schlagen wir ein entspannendes Bad in den heissen Quellen des Tabacón-Resorts vor.

13: Arenal–Curabandé–Rincón de la Vieja (ca. 160 km/3½ Std.)
Fahrt dem Arenalsee entlang nach Cañas und auf der Panamericana über Liberia zum Rincón-de-la-Vieja-Nationalpark.

14: Rincón-de-la-Vieja-Nationalpark
Nehmen Sie an einem der zahlreichen Reit- oder Wanderausflüge teil und entdecken Sie die wunderschöne Gegend des Nationalparks Rincón de la Vieja.

15: Rincón de la Vieja–San José (ca. 225 km/4 Std.)
Fahrt über Liberia und Puntarenas zurück nach San José. Mietwagenrückgabe und individuelle Weiterreise.